"Sprache und Religion der Phantasie". Die römische Antike in Karl Philipp Moritz' Werk

GAMBINO, RENATA GIUSEPPA
2011

9783515093262
Der Beitrag beabsichtigt Moritz’ Antikenrezeption zu analysieren und einige bahnbrechende Aspekte seines Denkens vor zu stellen und zu erörtern. Als Ausgangspunkt für dieses Unterfangen dienen einige bedeutende Schriften, die sich mit der Antike auseinandersetzen. Dabei handelt es sich um Die Götterlehre, Die Anthousa und einige kleinere ästhetische Schriften, die aus der Perspektive von Moritz’ Italienreise und der im Anschluss daran entstandenen drei Bände seines Reiseberichts untersucht werden. Die Reisen eines Deutschen in Italien in den Jahren 1786 bis 1788 sind eine unerschöpfliche Quelle von Informationen hinsichtlich seiner Vorstellung über die Antike und der Veränderungen, die diese und sein Geschichtskonzept erlebt haben. Mein Vorhaben besteht in erster Linie darin, gerade diese Veränderungen seines Antikenbildes, und der römischen Antike im Besonderen, aufzuspüren, um auf diese Weise die dem zugrunde liegende Auffassung besser zu verstehen, die eine neuartige „Veranschaulichung“ der Antike für notwendig erachtet, und zudem den von Moritz vollbrachten Prozess der Ästhetisierung und Literarisierung des Mythos ans Licht zu bringen. Zunächst sollen die wichtigsten Etappen seiner „Begegnung mit der Antiken Vorwelt“ dargelegt, in einem zweiten Schritt die Hauptmerkmale seines neuen Antikenbildes am Beispiel seines Berichts über den Ausflug nach Cora und Albano in der Nähe von Rom erläutert und abschließend ausgeführt werden, wie seine Kunstauffassung und ästhetischen Theorien in seinen Werken zur Anwendung kommen und welche Bedeutung sie durch den Zugang zur Antike für die Erziehung der Menschheit besitzen.
Letteratura tedesca ; cultura visuale; metafora; mitologia
File in questo prodotto:
Non ci sono file associati a questo prodotto.

I documenti in IRIS sono protetti da copyright e tutti i diritti sono riservati, salvo diversa indicazione.

Utilizza questo identificativo per citare o creare un link a questo documento: http://hdl.handle.net/20.500.11769/82613
Citazioni
  • ???jsp.display-item.citation.pmc??? ND
  • Scopus ND
  • ???jsp.display-item.citation.isi??? ND
social impact